Ausstellung

Constant Könz

2. März 2013 bis 1. Juni 2013
Vernissage: Samstag, 2. März, 11 – 16 Uhr
Finissage: Samstag, 1. Juni, 11 – 16 Uhr

Die Ausstellung ist offen von 11 – 16 Uhr
an folgenden Tagen:
Sonntag, 24. März,
Samstag, 13. April,
Sonntag, 12. Mai

Weitere Besuche nach Absprache möglich: (076 481 19 34)

„Als Kunstmaler ist mein Gebiet die abstrakte Malerei, das musikalische Spiel mit Farben und Formen. Der Maler schenkt dem Bild sein Bestes. Das Bild wird zur Persönlichkeit, zum lebendigen, eigenständigen Wesen. Ebenso wenig wie ein gutes Musikstück kann ein gutes Bild erklärt werden. Es kann nur aus dem Erlebnis der Begegnung, aus dem Zwiegespräch mit dem Betrachter gefühlt und empfunden werden: als Klang, als
Ausstrahlung, die uns bewegt.“ CK


IMG_1645

_____________________________________________________

Ausstellung

Reinhard Hammel / Malerei
28.10.12 - 3.2.2013

rh1


____________________________________________________________

Lesung B Knab Front Kopie

Sonntag 20. Januar 2013 11Uhr

Verstärktes Papier - Lesung und Vertonung der Textgedichte
von und mit Bernhard Knab

Bernhard Knab liest aus seinen neuesten
Textgedichten
und improvisiert frei auf dem Flügel.
weiter Infos unter www.bernhardknab.ch
______________________________________________________

Jazz Chäs foto

Samstag 12. Januar. 2013

JAZZ & CHÄS
Raclette vom offenen Feuer ab 18h
Essen (nur mit Anmelden 076 566 0303)
CHF 20.- (exkl. alkoholische Getränke)
Kinder bis 10 Gratis

Konzert 20h mit

Jonas Winscheid & Band



Foto konzert Ables

Dienstag 1. Januar 2013 17 Uhr

Neujahrskonzert
Der Freien Musikschule Basel


Stefan Abels
, Einführung und am Flügel

Vom Altwerden und Jungwerden, von Schlusspunkten und Neuanfängen, vom schöpferischen Chaos, vom Suchen und Finden, vom Sehnen und Entschliessen, von der wunderbaren Unordnung und Ordnung des
Lebens erzählt uns die Chromatische Fantasie und
Fuge von J.S. Bach, sein kühnstes Klavierwerk. Mit den Hinweisen von Stefan Abels hören Sie anders!
Ein idealer Jahresbeginn.

Eintritt frei, Kollekte, Richtsatz 20.-

Flyer PDF:



Konzert 17. November 20h

Die Erfindung der Welt

 
Musik von
Johann Sebastian Bach
aus "Musikalisches Opfer" BWV 1079
 
Olivier Messiaen
aus "Quatuor pour la fin du Temps"
 
Texte von Tim Krohn

Mit:
Katharina Grünig,  Klavier
Claudia Stark, Violine
Jasna Bürgin,  Cello
Barbara Grünig,  Querflöte
Franziska Hauser,  Klarinette
Joachim Nelles,  Sprecher

_________________________________________
Ausstellung

Markus Clauwaert
Einsichten

Die Welt, die wir sehen, ist nicht eine von vielen Welten,
sondern die Welt, in der wir sehen.

Stefan Brotbeck


Ausstellung vom 15. April 2012 – 17. Juni 2012 Eröffnung Sonntag, 15. April 11h – 16h
Einleitung von Karl-Martin Rembges
freie Improvisation am Klavier mit Bernhard Knab
Finissage Sonntag, 17. Juni 11h - 16h

Weitere Ausstellungstage jeweils 11h – 16h Dienstag, 1. Mai 2012 Sonntag, 13. Mai 2012 oder nach Vereinbarung

Kontakt:Tel.: 076 391 52 29
Mail: markusclauwaert@gmx.ch
www.clauwaert.ch



Rheingasse(2011)


Konzert 
28.4. 20h 

"EL CAFÉ DE SEVILLA" ( Araceli Fernández - Sopran / Hannu Siiskonen - Gitarre) 

Araceli Fernández González (Sopran)
Hannu Siiskonen (Gitarre)

Araceli Fernández González und Hannu Siiskonen widmen ihre Aufmerksamkeit hauptsächlich einem sowohl klassischen als auch volkstümlichen spanischen und lateinamerikanischen Repertoire.

In ihrer musikalischen Interpretation übertragen sie die Volksmusik in einen neuen Kontext und bedienen sich dabei der Interpretationsfreiheit, die darin immer schon angelegt war.

Diese musikalischen Ausdrucksformen sind der Grundstein für einen weiten Bereich von Klängen, Farben und Empfindungen.

Web:
www.araceli-fernandez.ch

_________________________________________________________________

Kathrin Wächter

Malerei

4. Dezember 2011 – 25. März 2012


Finissage 25. März 11h – 16h


Kontakt:
Tel. 0049 7621 1671393
Mail: kathrinwaechter@freenet.de


IMG_0462


IMG_0479

_______________________________________________

Arabischer_Frühling_8.3.2012 Front
Donnerstag 8. März
Die Arabische Revolution auf Abwegen?
Cheminéegespräch mit dem Maghreb-Kenner und Journalisten
Beat Stauffer (Radio DRS,NZZ & NZZ FOLIO)
Der Journalist und Maghreb-Kenner Beat Stauffer hat die Aufstände im Maghreb von Anfang an mitverfolgt . Am Cheminéegespräch im ParcPavillon berichtet er von seinen Erfahrungen in Tunesien, Libyen und Marokko und versucht die jüngsten Entwicklungen (u.a. Islamisten als Wahlgewinner?) einzuordnen.
_______________________________________________


Samstag 4.Februar. 2012
Jazz & Chäse 4.2.2012
JAZZ & CHÄS
Raclette vom offenen Feuer ab 18h
Essen (nur mit Anmelden 076 566 0303)
CHF 20.- (exkl. alkoholische Getränke)
Kinder bis 10 Gratis

Konzert Paolo Thorsen Projekt 20h
Die Kompositionen Paolo Thorsen-Nagel's eröffnen dem Hörer einen weiten Raum, dessen Umriss vorerst endlos erscheint. In diesem entfalten sich die feinen, poetischen Gesten seiner Improvisationen fliessend und intuitiv und ergänzen sich im Zusammenspiel zu einem melodiösen und vielschichtigen Bandsound.
Paolo Thorsen-Nagel –Gitarre, Komposition Pablo Held – Klavier Arne Huber – Kontrabass Daniel Mudrack – Schlagzeug
Für das Konzert erwarten wir eine grosszügige Kollekte


Wir starten mit einem intensiven Wochenende in unsere Wintersaison!
_______________________________________________

Samstag, 3. Dez. 2011 20.00 Uhr

„Es knospt unter den Blättern“

eine Collage mit Musik und Texten

Werke von A. Piazolla, H. Villa-Lobos, N. Boulanger, H. Domin,
K. Tucholsky, L. Famos

Katharina Grünig , Klavier
Claudia Stark, Violine
Jasna Bürgin, Violoncello
Eva Maria Fahrni, Sprache

Das Konzert findet im grossen Salon der Freien Musikschule auf dem Gellertgut statt.

Eintritt Frei / wir hoffen auf eine grosszügige Kollekte.

Ausgangspunkt für das Programm waren Piazollas „Las cuatro estaciones porteñas“, vier Tangostücke, die Piazolla zwischen 1964 und 1970 für sein Tangoensemble geschrieben und später als Jahreszeiten-Suite gebündelt hatte. Wir spielen sie in einer Bearbeitung für Klaviertrio.
Ergänzend dazu erklingt in variablen Besetzungen Musik von Heitor Villa-Lobos und Nadia Boulanger. Bei ihr hatte Piazolla von 1954 – 55 Komposition studiert.
Verschiedene Texte von H. Domin, K. Tucholsky, L. Famos schaffen eine thematische Verbindung zu und zwischen den einzelnen Musikstücken und machen den Abend zu einer facettenreichen Reise durch die Jahreszeiten!

Fyler zum Dowmload
Konzert 3.12.11 Flyer



Film&Grill 26.8.11

_______________________________________________

KuSo_11-Logo-web

_______________________________________________
Einladung zur Bilderausstellung in der Freien Musikschule Basel auf dem Gellertgut von

Daniel Svaton

Finissage
Sonntag 19. Juni,
11:00 bis 16:00 Uhr Der Künstler ist an allen Terminen anwesend
Gellertstr. 33, 4052 Basel

Lieder mit
Barbara Schläpfer begleitet von Wally Stämpli am Klaviers

Ausstellung_Einladung_eFlyer-1 3
www.freiemusikschulebasel.ch
www.gellertgut.ch
www.danielsvaton.ch

Der Apéro wird unterstützt von DONATI VINI.CH
Ausstellung_Einladung_eFlyer-1 3
_______________________________________________

FKG_Russland-web2FKG_Russland-seite2

Ohne die reichen Beiträge Russlands wäre unsere Musikwelt nicht das, was sie ist. Ein unerschöpfliches Reservoir an Höchstbegabungen mit einer intuitiven tiefen Musikalität, und, nicht zu vergessen, wunderbare Komponisten bringen Wärme und Spiritualität in die geformte und oft eher intellektuelle westliche Musikkultur.
Stefan Abels, Klavierlehrer an der Freien Musikschule, war schon früh von Russland fasziniert, seitdem er mit 15 Jahren Solschenizyn las und Rachmaninoff hörte.

_______________________________________________
Samstag 26. Februar 2011

Jazz & Chäs

Ab 18h
Raclette vom offenen Feuer à diskretion

Ab 19h
Michael Garrod Trio

Das
Michael Garrod Trio hatte bereits seinen ersten
erfolgreichen Auftritt am
KulturSommer auf dem
Gellertgut
2010.


Unkostenbeitrag:
Essen
(exkl.Getränke) & Kultur
CHF 20.- / Kinder bis 10 Gratis

Wegen beschränkter Platzzahl wird um Anmelden gebeten. 076 566 0303

Chäs und Jazz Flyer PDF

Das aktuelle Programm

_______________________________________________


Ausstellung Im ParcPavillon

Der ParcPavillon auf dem Gellertgut

Der Verein Kultur auf dem Gellertgut macht den ParcPavillon, mit Rücksicht auf die Umgebung und den Bewohnerinnen des Parks, auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

_______________________________________________

Lesung am 30. Januar 2011 17h

Theophil Spoerri liest aus Perlen für Messias die Goldstein-Hufschmid Saga

Perlen für Messias PDF Lesung Spoerri PDF

Anschliessend ist beim Apéro Zeit zum Gespräch.

Eintritt frei, Kollekte
_________________________________________

10. - 12. Dezember 2010


Mit Luzia Vogt & Laura Pregger

Öffnungszeiten
Freitag 17-22h Vernissage mit Surprise
Samstag 12-22h
Sonntag 11-18h


Die Designerinnen Luzia Vogt und Laura Pregger stellen aus, Ringe, Ketten, Leuchten, Gefässe, Broschen, Schalen, Krüge, Vasen.

Und ausserdem...
Biscuits et vin chaud à discrétion, feu, musique...

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!

2schalen_gold-002b-porzellanKrug und Teelicht

2xPorzellan